Die strahlende Wahrheit

geschrieben von 

Vom Wesen der Atomkraft (Hier bestellen)

»Es gibt keine Schwelle, die man übertreten muss, um in den Gefahrenbereich radioaktiver Strahlung zu gelangen. Das heißt: Jede noch so geringe Strahlung kann Krebs auslösen. (Wolfgang Weiss, Physiker, UNSCEAR, Deutschland)

"Niedrige Strahlendosen wirken ... wie ein Stimulanzmittel auf die körpereigene Abwehr, wie eine ›Stress-Reaktion‹, und das nicht nur für den Augenblick, sondern über Monate, ja Jahre. Damit wird bei niedrigen Strahlendosen das Risiko, an Krebs zu erkranken, gesenkt und nicht erhöht, wie es die gängige Lehrmeinung besagt...(Ludwig E. Feinendegen, Strahlenmediziner)

"Das Schlimmste steht uns vielleicht erst bevor. Die Risiken, die wir mit der Atomenergie eingehen, sind zu hoch. Atomkraftwerke gehören deshalb verboten." Charles E. Perrow, Soziologe und Organisationstheoretiker

"Auf Kernenergie wird die Menschheit weiterhin angewiesen sein, davon bin ich überzeugt. Es ist ein Fehler, die Mittel für den Ausbau der erneuerbaren Energiequellen für einen Ersatz der Kernenergie zu vergeuden, wenn es doch eigentlich darum geht, die fossilen Energieträger so schnell wie möglich zurückzudrängen." (Horst Michael Prasser, Nuklearphysiker)

Die Kernspaltung spaltet auch die Gesellschaft. Riesige Gräben, auch unter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, tun sich auf, wenn von radioaktiver Strahlung, den Risiken von Atomkraftwerken, deren Zukunftsperspektiven oder der Bewältigung grosser ziviler Katastrophen die Rede ist. Mit diesem Buch möchten wir dieses so breite Spektrum der Meinungen abbilden, wir möchten aber auch einen Beitrag leisten, um Brücken zu schlagen. Denn so viele Facetten die strahlende Wahrheit haben mag, so unabdingbar wird es sein, einen tragenden Konsens zu finden, um die Zukunft, sei sie mit oder ohne Nutzung der Atomenergie, zu meistern.

 

Pressestimmen

«Diese Neuerscheinung stimmt angenehm nachdenklich, verzichtet auf Populismus und weiß die verschiedenen Facetten des Themas differenziert zu beleuchten.»BUNDmagazin

«Unterm Strich präsentiert sich ›Die strahlende Wahrheit‹ als facettenreiches Werk, das zum Nachdenken anregt und in dem sich durchaus auch Kernenergie-Befürworter wiederfinden.» Spektrum der Wissenschaft 

Newsletter abonnieren

 

Machen Sie mit

Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei, diese Seite verfügbar zu halten und zu erweitern.

Vielen Dank.

Unsere Kontoverbindung:

Verein für nachhaltigen
Journalismus im Internet

Thurgauer Kantonalbank
IBAN: CH69 0078 4011 2971 7200 3
BIC: KBTGCH22